Aktion "Green Geocaching"

 

Hobby und Umweltschutz im Einklang?!

 

Angefangen hat diese Aktion (damals noch unter dem Namen "Naturschutz und Geocaching") mit der Planung eines Events zur Krötenwanderung im Februar 2014.

Damals gab es Probleme mit der Anmeldung des Events, da es solch ein Event (Treffen mit Geocachern und Kröten von der Straße einsammeln) zuvor in unserem Bundesland noch nicht gegeben hat. So waren sich die Reviewer erst nicht einig, ob man solch etwas überhaupt als Event listen kann. Zum Zeitpunkt als wir dann das "Okay" von der Reviewerschaft bekommen haben, war die Wanderung der Kröten leider bereits vorbei.

Deshalb wurden natürlich weitere Events geplant und durchgeführt. Nun hat sich eine eigene "Aktion" aus der einstigen Idee entwickelt.

Zu dieser Aktion zählen Unsere EarthCaches, die meisten unserer Events (Und sie wandern wieder & Geologie im Bergischen) Aber auch unsere Dosen-Caches werden nach und nach "umweltfreundlicher" gebaut und angelegt. Hierzu zählt neben der Beseitigung von Müll aus dem Wald auch das "Zurück zur Natur Prinzip". Dieses besagt, dass außer der Dose selber so wenige Fremdmaterialien wie möglich für einen Cache genutzt werden. Genau so wichtig ist die zweimonatige "Winterpause" unserer Dosen, welche dazu dient, dem Wald Regenerationszeit zu geben. Neben diesen Dingen kann man auch bereits mit Kleinigkeiten einen Cache besser in die Umwelt integrieren. Zum Beispiel besitzen wir einen Cache, für den man einen Hang hinunger muss, welcher stark mit Laub bedeckt ist. Die meisten Cacher hinterlassen hier extreme Spuren. Da wir über die Winterpause oben an einem Baum, einen Haufen Laub aufgeschüttet haben (als Igel-Hotel) sollte es doch kein Problem sein, wenn man Spuren hinterlassen hat (außerhalb des Winters) eine Handvoll von diesem Laub über den eigenen Spuren zu verteilen und sie damit zu minimieren.

Zusätzlich sind wir bemüht, alte Cache-Verstecke Rückstandslos abzubauen und für eine Folgenutzung zu präparieren.

Der Aktion folgen bereits das Team Tequila Luigi und das ProjectIceCrystal.

Wir würden uns freuen, wenn es noch weitere Interessierte gibt, mit denen man im Bezug auf gewisse Projekte in Richtung Naturschutz auch zusammenarbeiten kann!

(Sascha Eichhorn)

 

 

Ansicht vom:

 

 

© Team Tequila Luigi 2020